Warning: date() expects parameter 2 to be long, string given in /www/htdocs/v085324/inc/theme.php on line 417

Warning: date() expects parameter 2 to be long, string given in /www/htdocs/v085324/inc/theme.php on line 417

Warning: date() expects parameter 2 to be long, string given in /www/htdocs/v085324/inc/theme.php on line 417
Ingelheimer Yacht-Club e.V.
248 Quelle: ELWIS
 

   Aktuelles vom Ingelheimer Yacht-Club

Seiten:    1..2345678910..22    

  Saisoneröffnung !

Am Samstag dem 12.Mai 2012 hat der Yachtclub Ingelheim mit seinem traditionellen Anfahren die Bootssaison 2012 eröffnet. Bei Temperaturen um 14C und frischem Wind aus Nord nahmen 11 festlich geschmückte Boote an der Ausfahrt entlang der Mariannenau teil. Zurückgekehrt in den Hafen haben wir mit einem "Manöverschluck" auf eine gute Bootssaison 2012 das gemütliche Beisammensein eröffnet. Bei Kaffee und leckerem Kuchen und später beim bunten Grillabend wurden Informationen und Anekdoten ausgetauscht und Pläne für die kommende Saison geschmiedet. Der "harte Kern" übernachtete auf ihren Booten. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitglieder, die mit Kuchen-, Salat- und Getränkespenden sowie mit der Vorbereitung und Durchführung zum Gelingen des Saisonstarts beigetragen haben.
Ich wünsche Euch immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und viel Freude am Wassersport!
Harald G.Theis

 von Monika Haug. (zuletzt geändert: Donnerstag, 17. Mai 2012)

  Segelregatta am Eicher See vom 28.-29.04.2012

Eva Hammer und Rouwen Bücher sind am Eicher See mit dem Laser angetreten. Da am Samstag kein gleichmäßiger Wind auf dem See vorherrschte und der Sportwart keinen Startschuss geben wollte segelten die Regattateilnehmer nach Lust und Laune. Dabei ist Niklas Hammers vorbildliches Auftreten nicht nur vom Vereinsvorstand des Segelclubs Eich gelobt worden, der als einziger für die Aufsicht unserer Segler ein Schlauchboot zur Sicherung dabei hatte. Auch positiv aufgenommen wurde, dass wir Rouwen Bücher, mit wenig Segelerfahrung auf dem Laser, die Regatta ermöglicht haben. Aufgefallen sind wir auch mit unseren technisch veralteten und nicht trimmfähigen Lasern, die wir für die nächste Regatta unbedingt aufrüsten müssen. Am Sonntag kam nach 0 Wind plötzlich sehr starker Wind bei dem unsere Angemeldeten, wie auch manch anderes Leichtgewicht, es leider nicht bis zur Startlinie geschafft haben. Nach bitten der Vereinsobfrau Connie ist Niklas nachdem unsere Segler wieder an Land waren in den Laser und hat mit dem Laser den Weg durch die Startlinie noch geschafft, so dass alle anderen 9 Teilnehmer dankbar dafür waren und bis zum Schluss mit hoher Motivation weitersegelten um eine Punktebewertung ausgesprochen zu bekommen, die nur ab 10 Teilnehmer vergeben werden konnte. Bedanken möchte ich mich auch bei den Mitwirkenden des Segelclubs Eich für die ständige Hilfsbereitschaft und gute Organisation dieser Veranstaltung.

 von Gabriele Schäfer. (zuletzt geändert: Sonntag, 29. April 2012)

  Neugewählter Jugendvertreter

Am 20.04.2012 wurde im Yellow von der Vereinsjugend Johannes Schmidt als Jugendvertreter und Niels Hombücher als Stellvertreter gewählt.

 von Gabriele Schäfer. (zuletzt geändert: Sonntag, 22. April 2012)

  Jahreshauptversammlung 2012

Vorsitzender Helmut Schink freute sich, zur ordentlichen Mitgiederversammlung im Bürgerhaus Frei-Weinheim ein "volles Haus" begrüßen zu können. Im Rechenschaftsbericht blickte er auf ein insgesamt positives Vereinsjahr zurück. Die Mitgliederzahl blieb stabil und alle Stegplätze im Hafen waren an Nutzer vergeben. Einen besonderen Dank übermittelte er an die clubeigenen Ausbilder, die wieder wieder allen Kursteilnehmern zum erfolgreichen Erwerb der amtl. Sportbootführerscheine (Binnen + See) verhalfen. Lobende Erwähnung fand auch die engagierte Arbeit unserer Jugendwartin mit dem Clubnachwuchs. Zum 10. Mal in Folge wurde der Sportboothafen des IYC mit dem internationalen Umweltsymbol "Blaue Flagge" ausgezeichnet. Auch machten wieder zahlreiche Bootstouristen zum Übernachtungsstop fst. Zur Erhöhung der Sicherheit unserer Steganlage wurde eine Viedeo-Überwachung installiert. Infolge des extremen Niedrigwassers im letzten Jahr sorgten Fehltiefen dafür, dass eineige Stegplätze zeitweise nicht genutzt werden konnten. Trotz der teilweise demontierten Steganlage gelang es jetzt dem beauftragten Baggerunternehmen leider nicht, diese restlos zu beseitigen. Dies wurde von den betroffenen Stegnutzern mit Recht kritisiert. Es sollen Überlegungen, mit dem Ziel der Nachbesserungen, angestellt werden. Kassenwartin Elisabeth Hoffmann erläuterte die insgesamt befriedigende Finanzsituation des IYC. Die Kassenprüfer Reinhard Mark und Robin Sutter bestätigten (schriftl. Prüfbericht) eine korrekte Kassenführung und befürworteten die Entlastung des Vorstandes. Diese wurde auf Antrag von Joachim Frey mit Mehrheit erteilt. Neu in den Vorstand gewählt wurde Harald Gerhard Theis zum 2. Vorsitzenden, da Dieter Hoffmann nicht mehr kandidierte. In das neu geschaffene Amt des Boots- und Gerätewartes wurde Leander Klees gewählt. Manfred Haug (Sportwart), Günter Maus (Umweltbeauftragter) und Reinhard Mark (Kassenprüfer) wurden für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Rainer Finger übernimmt für ein Jahr bis zur Neuwahl das Amt des Hafenmeisters, das G. Maus niedergelegt hatte. Monika Haug vertritt bis auf weiteres den erkrankten Schriftwart Peter Rachel, dem die Versammlung beste Genesungswünsche übermittelte. Nachdem keine Anträge zur JHV eingegangen waren, schloss der Vorsitzende die Versammlung mit den besten Wünschen für eine unbeschwerte Saison 2012. Anschließend saß man noch länger in geselliger Runde zusammen und konnte auf einer Leinwand interessante Schnappschüsse und Videofilme aus dem aktuellen Clubleben betrachten.

 von Helmut Schink. (zuletzt geändert: Montag, 2. April 2012)

  Baggerarbeiten im IYC-Hafen

Es ist geschafft: Die ärgerlichen Schlamm- und Sedimenablagerungen innerhalb unserer Steganlage wurden in der Zeit vom 05. - 07. März von der Fa. Becker-Grieshaber durch Ausbaggern zum erheblichen Teil beseitigt. Nach ersten Schätzungen waren es doch rund 2.500 t Aushub, die mittels zwei Schubleichtern inzwischen abtransportiert wurden. Nun hoffen wir sehr, dass wir für die nächsten Jahre unsere Stege auch bei den immer wieder auftretenden Niedrigwassern ungestört nutzen können.
Am Samstag, 17.03.2012 konnten wir bei schönstem Frühlingswetter und mit tatkräftiger Unterstützung durch ein Boot der Frei-Weinheimer Feuerwehr unseren Bootssteg wieder komplett einschwimmen und montieren.

 von Helmut Schink. (zuletzt geändert: Mittwoch, 7. März 2012)












April 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930