Warning: date() expects parameter 2 to be long, string given in /www/htdocs/v085324/inc/theme.php on line 417

Warning: date() expects parameter 2 to be long, string given in /www/htdocs/v085324/inc/theme.php on line 417

Warning: date() expects parameter 2 to be long, string given in /www/htdocs/v085324/inc/theme.php on line 417
Ingelheimer Yacht-Club e.V.
248 Quelle: ELWIS
 

   Aktuelles vom Ingelheimer Yacht-Club

Seiten:    1..67891011121314..21    

  IYC-Winterwochenende vom 11. Bis 13. Februar 2011

Das diesjährige Winterwochenende führte 15 Teilnehmer des IYC in die Kulturlandschaft des Weltkulturerbes der UNESCO "Oberes Mittelrheintal", in die schöne Stadt Rhens, direkt am Rhein gelegen. Im Mittelalter war die kleine Stadt, die 874 erstmals urkundlich erwähnt wurde, Anlaufpunkt der "westlichen" Mächte des Deutschen Reiches – ein neutraler Fleck, an dem sich die Bischöfe von Köln, Trier und Mainz sowie der pfälzische Kurfürst trafen, um insbesondere bei den Königswahlen eine gemeinsame Machtpolitik abzustimmen.
Da der Ausflug unter dem Motto "Mittelalter" stand waren wir also hier genau richtig.
Wir trafen uns am späten Nachmittag im Hotel "Roter Ochse", direkt an der Stadtmauer gelegen. Als geklärt war dass wir vom Ingelheimer Yacht-Club sind und nicht vom Jagd Club (Ei ja, vom Jachtclub…), wie der Chef meinte, konnten wir die Zimmer beziehen. Das Abendessen war vorzüglich und die Zeit verging wie im Flug. Um 21:00 Uhr war eine mittelalterliche Weinprobe im "Ochsenkeller" angesagt.
Das Ambiente war entsprechend und wir hatten viel Spaß mit Weinprobenmeister Johann Hüter, seiner Schankmagd Maja und den guten Tropfen. Der Abend klang in gemütlicher Runde mit dem einen oder anderen Spielchen aus.
Am nächsten Morgen ging es zur Marksburg. Bei der professionellen Führung konnten wir unser Wissen über das Mittelalter und die damals "normalen" Umstände, besonders auch der Folter, vertiefen. Nach der Burgbesichtigung fuhren fast alle Teilnehmer nach Bad Ems. Das schnuckelige Kurstädtchen wurde besichtigt. Unsere Einkehr in das Kurhauscafè brachte den (einzigen) Kellner gehörig ins Schwitzen.
Zurück im "Roten Ochsen" wartete nach kurzem Relaxen bereits der Nachtwächter (Johann Hüter) mit seiner Laterne, um uns die Sehenswürdigkeiten von Rhens zu zeigen. Er sah aus wie unser Weinprobenmeister vom Vortag und behauptete, dessen Zwillingsbruder zu sein (was keiner von uns glaubte). Wir besichtigten das Fachwerk-Rathaus von 1514, das Viehtor, die beeindruckende Dionysiuskirche und den "Scharfen Turm". Über steile Steintreppen in ging es relativ dunkler Umgebung direkt ins Folter-Verlies. Auch hier wurden uns die drastischen Verhör- und Strafmethoden des Mittelalters anschaulich dargestellt.
Wiederum im Ochsenkeller gab es direkt nach unserer Rückkehr ein hervorragendes mittelalterliches Menü, bei dem mit dem Koch (im dritten Lehrjahr!) diskutiert und Rezepte ausgetauscht wurden. Höhepunkt war der Auftritt einer mittelalterlichen Band, vier Musiker und ein Moderator, alle in entsprechendem Outfit. Sie brachten uns viel Freude mit ihren derben Sprüchen und den Rauf- und Saufliedern. Der Moderator behauptete, ein weiterer Bruder des Nachtwächters und des Weinprobenmeisters zu sein. Und eine der Sängerinnen, würde ich wetten, war die Schankmagd Maja, die sich letztlich noch unseren Dieter zum stattlichen Knecht erwählte.
Es war ein rundum gelungenes Wochenende. Vielen Dank an Monika für die perfekte Organisaton.
Peter Rachel

 von Manfred Emrich. (zuletzt geändert: Montag, 14. Februar 2011)

  Weihnachtsfeier der IYC Jugend

Am 10. Dezember traf sich die IYC-Jugend zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier auf der Bowlingbahn in Ingelheim.
Vor dem gemeinsamen Spiel sprach Jugendvertreter Darwin Bornschlegell den Dank der Jugend an Stefan Koplin für seinen Einsatz im Jugendendtraining aus und überreichte ihm ein Präsent.
Danach hat sich jeder seine passenden Bowlingschuhe geholt. Wir hatten 2 Bahnen zur Verfügung und teilten uns in 2 gleichgroße Gruppen auf. Wir hatten viel Spaß beim Bowlen und anschließend beim gemeinsamen Essen dementsprechend viel Hunger. Zum Schluss bekam jedes Kind eine Weihnachtstüte des IYC überreicht.

 von Manfred Emrich. (zuletzt geändert: Freitag, 7. Januar 2011)

  IYC-Neujahrsfrühschoppen 2011

Zum traditionellen Neujahrsfrühschoppen trafen sich wieder zahlreiche Clubmitglieder ab 11.00 Uhr im Ingelheimer Sportboothafen. Die äußeren Bedingungen waren für diese erste Freiluftveranstaltung im neuen Jahr nach den vorangegangenen eisigen Wintertagen recht ordentlich: Lufttemperatur +4°C, Wasser +6°C (Messung von Karl!). Zu optimistisch hatte nur Dr. Horst-Harald die Schneelage beurteilt. Die Hafenanfahrt auf Langlaufskiern klappte mangels Masse nicht ganz und er musste unterwegs in den Stadtbus umsteigen. Das entfachte Lagerfeuer wärmte und Klaus sorgte in bewährter Manier dafür, dass der Glühweinkessel stets gut gefüllt war. Dazu dampfte wieder ein Kessel mit köstlich-feuriger Gulaschsuppe, den Gerda, Hildegard und Sissi zubereitet hatten. So gelang im Hafen wieder ein zünftiger Auftakt für die Bootssaison 2011, die mit der gemeinsamen Busfahrt zur boot nach Düsseldorf ihre Fortsetzung findet.

 von Helmut Schink. (zuletzt geändert: Sonntag, 2. Januar 2011)

  IYC-Weihnachtsfeier 2010

Froh gestimmt trafen sich am Vorabend zum 3. Advent zahlreiche
Clubmitglieder im Bürgerhaus in Frei-Weinheim zur besinnlichen
Weihnachtsfeier. Nach dem obligatorischen Begrüßungssekt im Foyer, fand
jeder an den festlich dekorierten Tafeln im angrenzenden Saal seinen Platz.
Vorsitzender Helmut Schink begrüßte alle Gäste und ließ noch einmal die
wesentlichen Clubaktivitäten des abgelaufen Jahres Revue passieren.
Neben den "Standardveranstaltungen" An- und Abfahren, Sommerfest
("Caribic-Night"), Federweißer im Hafen, Glühweinfahrt und Skipperstamm-
tische, waren das gesellige Winterwochenende am Bostalsee, die Segelfreizeit
der Clubjugend in Lothringen und der Ausbildungskurs für die Segel- und
Sportbootführerscheine die besonderen Höhepunkte.
Zum 9. Mal in Folge wurde der IYC-Sportboothafen mit dem internationalen
Umweltsymbol "Blaue Flagge" ausgezeichnet.
Die Veranstaltungsplanung für 2011 des IYC ist nahezu abgeschlossen und
kann im Terminkalender unserer Homepage eingesehen werden.
Der Vorsitzende rief alle Clubmitglieder angesichts der bestehenden
Vakanzen im Vorstand dazu auf, tatkräftig daran mitzuwirken, dass diese
personellen Lücken auf der bevorstehenden Jahreshauptversammlung am
19. März 2011 geschlossen werden können.
Herzlich eingeladen wurde zum bevorstehenden traditionellen Neujahrs-
Frühschoppen am 01.01. ab 11.00 Uhr im Hafen. Für die Busfahrt zur "Boot
2011" am Donnerstag, 27.01. sollte sich jetzt sofort angemeldet werden.
Bald anmelden sollten sich auch alle, die das IYC-Winterwochenende vom
11. – 13.02. in Rhens mit attraktivem Programm erleben möchten.
Abschließend dankte der Vorsitzende allen Helfern für ihre ehrenamtliche
Unterstützung, die ein funktionierendes Vereinsleben erst ermöglicht.
Dieter Hoffmann verlas dann einen recht interessanten Schriftwechsel bzgl.
Durchführung der Weihnachtsfeier einer Firma (NN), was für Heiterkeit
sorgte und eröffnete dann das großartig angerichtete Weihnachtsbuffet mit
vielen Köstlichkeiten. Hier stellte sich wahre Begeisterung ein und die
"Lieferantin" - Sissi und ihr Team - erhielten allseits großes Lob.
Später überraschte Dieter Hoffmann dann mit einer Weihnachtsbaum bzw.
-astversteigerung, die heiße Bietergefechte verursachte und für Kurzweil
sorgte. Ein besonderer Dank gebührt den Clubjugendlichen, die für den
reibungslosen Getränkeservice an diesem festlichen Abend sorgten.
HS

 von Manfred Emrich. (zuletzt geändert: Freitag, 17. Dezember 2010)

  Windfinder

Hallo Ihr Regattafreaks,

ab sofort ist ein Windfinder auf unserer Homepage, der taugt natürlich auch für diejenigen welche mit Segeln nichts am Hut haben.

ME

 von Manfred Emrich. (zuletzt geändert: Sonntag, 5. Dezember 2010)












April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30