Warning: date() expects parameter 2 to be long, string given in /www/htdocs/v085324/inc/theme.php on line 417

Warning: date() expects parameter 2 to be long, string given in /www/htdocs/v085324/inc/theme.php on line 417

Warning: date() expects parameter 2 to be long, string given in /www/htdocs/v085324/inc/theme.php on line 417
Ingelheimer Yacht-Club e.V.
248 Quelle: ELWIS
 

   Aktuelles vom Ingelheimer Yacht-Club

Seiten:    1..67891011121314..21    

  Weihnachtsfeier der IYC Jugend

Am 10. Dezember traf sich die IYC-Jugend zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier auf der Bowlingbahn in Ingelheim.
Vor dem gemeinsamen Spiel sprach Jugendvertreter Darwin Bornschlegell den Dank der Jugend an Stefan Koplin für seinen Einsatz im Jugendendtraining aus und überreichte ihm ein Präsent.
Danach hat sich jeder seine passenden Bowlingschuhe geholt. Wir hatten 2 Bahnen zur Verfügung und teilten uns in 2 gleichgroße Gruppen auf. Wir hatten viel Spaß beim Bowlen und anschließend beim gemeinsamen Essen dementsprechend viel Hunger. Zum Schluss bekam jedes Kind eine Weihnachtstüte des IYC überreicht.

 von Manfred Emrich. (zuletzt geändert: Freitag, 7. Januar 2011)

  IYC-Neujahrsfrühschoppen 2011

Zum traditionellen Neujahrsfrühschoppen trafen sich wieder zahlreiche Clubmitglieder ab 11.00 Uhr im Ingelheimer Sportboothafen. Die äußeren Bedingungen waren für diese erste Freiluftveranstaltung im neuen Jahr nach den vorangegangenen eisigen Wintertagen recht ordentlich: Lufttemperatur +4C, Wasser +6C (Messung von Karl!). Zu optimistisch hatte nur Dr. Horst-Harald die Schneelage beurteilt. Die Hafenanfahrt auf Langlaufskiern klappte mangels Masse nicht ganz und er musste unterwegs in den Stadtbus umsteigen. Das entfachte Lagerfeuer wärmte und Klaus sorgte in bewährter Manier dafür, dass der Glühweinkessel stets gut gefüllt war. Dazu dampfte wieder ein Kessel mit köstlich-feuriger Gulaschsuppe, den Gerda, Hildegard und Sissi zubereitet hatten. So gelang im Hafen wieder ein zünftiger Auftakt für die Bootssaison 2011, die mit der gemeinsamen Busfahrt zur boot nach Düsseldorf ihre Fortsetzung findet.

 von Helmut Schink. (zuletzt geändert: Sonntag, 2. Januar 2011)

  IYC-Weihnachtsfeier 2010

Froh gestimmt trafen sich am Vorabend zum 3. Advent zahlreiche
Clubmitglieder im Bürgerhaus in Frei-Weinheim zur besinnlichen
Weihnachtsfeier. Nach dem obligatorischen Begrüßungssekt im Foyer, fand
jeder an den festlich dekorierten Tafeln im angrenzenden Saal seinen Platz.
Vorsitzender Helmut Schink begrüßte alle Gäste und ließ noch einmal die
wesentlichen Clubaktivitäten des abgelaufen Jahres Revue passieren.
Neben den "Standardveranstaltungen" An- und Abfahren, Sommerfest
("Caribic-Night"), Federweißer im Hafen, Glühweinfahrt und Skipperstamm-
tische, waren das gesellige Winterwochenende am Bostalsee, die Segelfreizeit
der Clubjugend in Lothringen und der Ausbildungskurs für die Segel- und
Sportbootführerscheine die besonderen Höhepunkte.
Zum 9. Mal in Folge wurde der IYC-Sportboothafen mit dem internationalen
Umweltsymbol "Blaue Flagge" ausgezeichnet.
Die Veranstaltungsplanung für 2011 des IYC ist nahezu abgeschlossen und
kann im Terminkalender unserer Homepage eingesehen werden.
Der Vorsitzende rief alle Clubmitglieder angesichts der bestehenden
Vakanzen im Vorstand dazu auf, tatkräftig daran mitzuwirken, dass diese
personellen Lücken auf der bevorstehenden Jahreshauptversammlung am
19. März 2011 geschlossen werden können.
Herzlich eingeladen wurde zum bevorstehenden traditionellen Neujahrs-
Frühschoppen am 01.01. ab 11.00 Uhr im Hafen. Für die Busfahrt zur "Boot
2011" am Donnerstag, 27.01. sollte sich jetzt sofort angemeldet werden.
Bald anmelden sollten sich auch alle, die das IYC-Winterwochenende vom
11. 13.02. in Rhens mit attraktivem Programm erleben möchten.
Abschließend dankte der Vorsitzende allen Helfern für ihre ehrenamtliche
Unterstützung, die ein funktionierendes Vereinsleben erst ermöglicht.
Dieter Hoffmann verlas dann einen recht interessanten Schriftwechsel bzgl.
Durchführung der Weihnachtsfeier einer Firma (NN), was für Heiterkeit
sorgte und eröffnete dann das großartig angerichtete Weihnachtsbuffet mit
vielen Köstlichkeiten. Hier stellte sich wahre Begeisterung ein und die
"Lieferantin" - Sissi und ihr Team - erhielten allseits großes Lob.
Später überraschte Dieter Hoffmann dann mit einer Weihnachtsbaum bzw.
-astversteigerung, die heiße Bietergefechte verursachte und für Kurzweil
sorgte. Ein besonderer Dank gebührt den Clubjugendlichen, die für den
reibungslosen Getränkeservice an diesem festlichen Abend sorgten.
HS

 von Manfred Emrich. (zuletzt geändert: Freitag, 17. Dezember 2010)

  Windfinder

Hallo Ihr Regattafreaks,

ab sofort ist ein Windfinder auf unserer Homepage, der taugt natürlich auch für diejenigen welche mit Segeln nichts am Hut haben.

ME

 von Manfred Emrich. (zuletzt geändert: Sonntag, 5. Dezember 2010)

  Törnbericht Quetschekuchenregatta 2010

Bei herrlichem Sonnenschein und leichter Brise aus nördlicher Richtung gingen drei Segelboote des I.Y.C. an die Startlinie.Niklas Hammer mit Vorschoter Jörg Reisser fuhren eine Varianta K4. Die Jugend war im Kaiser Karl mit Skipper Darwin Bornschlegell und Leonard Haus an der Fock unterwegs.Die Venus war wie im Vorjahr mit Stefan Koplin und Norbert Friedrich besetzt.Das diesjährige Regattafeld umfasste etwa 20 Boote die meisten mit niedrigen Yardstickzahlen. Frei nach dem olympischen Gedanken zogen unsere Schiffe ihre Bahn in Richtung Rüdesheimer Hafen.
Nach dem Festmachen im Päckchen gingen die Crews auf dem Clubschiff Dorothea zu Tisch und genossen frischen Quetschenkuchen. Gestärkt und gut gelaunt ging es auf Heimatkurs. Lediglich die Venus schob sich am 2. Regattatag bei strahlendem Himmel erneut an den Start.Bei schwachem Ost vor Rüdesheim kam es in starkem Strom zu einer Schrecksekunde, knapp wurde eine Tonne gerammt.Schnell wurde der Schaden behoben und der Hafen sicher angelaufen. Bei der anschließenden Sieger- oder besser Teilnehmerehrung wurde Darwin als Regattajüngster prämiert.Unserem Jugendboot Kaiser Karl wurde die höchste Yardstickzahl vergütet, eine "Auszeichnung" die der Sportwart Thomas Bornschlegell augenzwinkernd entgegennahm.Der tapferen Crew des "gemütlichen" Fahrtenschiff Venus wurde von Birgit Fluhrer für die Teilnahme an beiden Tagen gedankt. Mit einem Trostgeschenk und dem Versprechen "Wir kommen nächstes Jahr wieder, zu unseren netten Vereinsnachbarn in Rüdesheim" verabschiedeten sich die Ingelheimer Segler in Richtung Heimat.Der traumhafte Ausblick ins Gebirge vor Bingen wird allen in schöner Erinnerung bleiben.

 von Thomas Bornschlegel. (zuletzt geändert: Sonntag, 5. Dezember 2010)












November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930